メインコンテンツに移動

Design Trends aus dem Frühjahr 2020

Design Trends aus dem Frühjahr 2020

Das Frühjahr 2020 wird vor allem von einer Schlagzeile dominiert: COVID-19, auch Coronavirus genannt. Viele Messen finden mit nur wenigen Besuchern statt, spätestens ab Mitte März werden sie komplett abgesagt. #socialdistancing wird das neue Trendwort, will man sich verantwortungsbewusst in die selbst erwählte Quarantäne begeben und so die Verbreitung des Virus verlangsamen.

Abseits von all diesen Geschehnissen berichten nun die drapilux Designerinnen über die Farb- und Stofftrends des Frühjahrs – für alle, die auch mal wieder etwas Erfreuliches und Inspirierendes lesen möchten. 

So waren unsere Textil-Designerinnen Kirstin Herrmann und Ilka Drittel im Frühjahr unter anderem auf dem Münchner Stofffrühling, der IMM in Köln und selbstverständlich der Heimtextil Messe in Frankfurt unterwegs. Digitale Recherchen gaben zusätzlich Auskunft über die aktuellen Trends rund um Interior Design und Stoff-Trends.

Design Trends aus dem Frühjahr 2020
Design Trends aus dem Frühjahr 2020
Design Trends aus dem Frühjahr 2020
Design Trends aus dem Frühjahr 2020

Für die Leiterin des Design Studios von drapilux, Kirstin Herrmann, umfassen die aktuellen Farbtrends nach wie vor Pastell, „aber mit dem Fokus auf allen Tönen, die die Himmelblaupalette hergibt”, erklärt sie. Dies wird gerne auch in Kombination mit anderen Pastellfarben gesehen oder auch Olivtönen, „einer meiner persönlichen Favoriten in dieser Saison”, gesteht Kirstin. Ihrer Einschätzung nach sind Beigetöne auch stark im Kommen.

Ilka Drittel, Diplom Textildesignerin bei drapilux, ergänzt die Farbtrends und sortiert diese direkt in vier Kategorien, wie es auch auf dem Münchner Stofffrühling zu sehen war: 

  • Blau – angelehnt an die Pantone-Farbe 2020 „Classic Blue”
  • „New Neutrals” sind sehr wichtig, weil derzeit alle auf unterschiedlichsten Ebenen über Nachhaltigkeit diskutieren. Diese Kategorie umfasst auch Farbtöne wie Butter, Karamell, Bronze, Tabak und alle Farbtöne der menschlichen Haut, aber auch Naturfarben wie Seetang-Grün
  • Rosé- und Pfirsichtöne bleiben anhaltend wichtig
  • Ableitungen aus Orange, Richtung Kürbis und Terrakotta sowie der Farbton „Dark Pumpkin” 

Bei der Beschaffenheit der Stoffe wird deutlich: Aufwändig ist ein starker Trend! Denn anspruchsvoll gewebte, besondere Stoffe mit beispielsweise vielfältigen Sticktechniken sind beliebt. 

Auch dürfen es gerne „Alleskönner” im Objekt sein, die dann auch im Wohnbereich einsetzbar sind. Parallel zu diesem Trend sind weiterhin individualisierte oder individualisierbare Produkte gefragt, wie zum Beispiel die Druckmöglichkeiten mit drapilux

Design Trends aus dem Frühjahr 2020
Design Trends aus dem Frühjahr 2020

Egal ob gedruckt oder gewebt, Motive aus Flora und Fauna sind weiter angesagt. Doch die Farbgebung wird jetzt meist ruhiger. „Wunderbar, diese vielen organischen Muster, die wie lebendige Strukturen aussehen”, freut sich Ilka. Grafische und ornamentale Muster stehen ebenfalls wieder mehr im Fokus. 

Ein großes Thema bleibt Nachhaltigkeit. Produkte entweder aus Naturfasern oder recycelten Materialien sind stark gefragt. Hier hat drapilux im Januar bereits drei Artikel mit Recyclinganteil vorgestellt, die zusätzlich schwer entflammbar sind. Ein „Trend” gekommen, um zu bleiben – mit diesem Wissen bleiben wir weiterhin dran.

Made in Germany oder der EU ist laut Ilka ebenfalls gefragt, genauso wie Funktionen des Stoffes, einem Mehrwert über Design und Ästhetik hinaus.

SHARE NOW

|